Holotropes Atmen 2019

Holotropes Atmen bedeutet „der Ganzheit zugewandtes Atmen“ und wurde von Stan & Christina Grof entwickelt.

Das Holotrope Atmen eignet sich für alle Selbstforscher/innen, die tiefere Schichten des eigenen Seins erforschen wollen und offen sind für Einheitserlebnisse.

Das Erfahrungsspektrum beinhaltet körperliche Empfindungen jeglicher Art und biografische, perinatale und transpersonale Erfahrungen.

 Marc A. Scotoni ist Pionier des Holotropen Atmens in der Schweiz. 30 Jahre Zusammenarbeit mit Stan & Christina Grof.  Er nennt dies heute Einheitsatmung Monia: „Erlebe Ganzheit in der Einheitsatmung Monia“. Er leitet das Atmen an und legt die unterstützende Musik auf.

Neben dem Atmen gibt es Gelegenheit zur Integration des Erlebten mit Mandalamalen und Austausch im Gesprächskreis.

In den Pausen stehen Getränke und Leckereien zur Verfügung.

An folgenden Samstagen von 12-18 Uhr: 2. März, 27. April und 9. November 2019

Kosten: 160.-

 

Daten

Datum/Zeit Angebot
09.11.2019, 12:00 - 18:00 Holotropes Atmen