Sterben & Werden

„Nicht weniger wichtig als die Vorbereitung auf unseren eigenen Tod ist es, anderen zu helfen, gut zu sterben.“ Dalai Lama

Das Sterben & Werden richtet sich an Menschen, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen wollen und/oder solche, die ganz direkt von einer Sterbebegleitung betroffen sind/waren oder sich darauf vorbereiten wollen.

Mögliche Themen des Kurses, jeweils zugeschnitten auf die Teilnehmer/innen:

  • Theorie übers Sterben, wie beispielsweise die verschiedenen Phasen beim Sterben, Umgang mit Widerständen etc.
  • Wichtiges in der Sterbebegleitung für den/die Begleiter/in
  • Sterben mit-erleben
  • Loslassen – eine Kunst, die schmerzt und doch ins Leben führt
  • Ohne Trauer keine Power

 Methoden:

  • Theorie
  • Kommunikation: mit dem sterbenden Menschen, mit den Angehörigen: auf was achten? An was denken?
  • Praktische Behandlungen: hilfreiche Berührungen und Lagerungen bei Sterbenden, Öffnung des Lichtkanals.
  • Praktische Auseinandersetzung und Übungen zu den Themen Veränderung, Loslassen und Ausrichten.

Leitung: Barbara S. Hettich:
Erfahrung in Sterbebegleitung seit 1979, privat und auch professionell als Krankenschwester in der Palliativmedizin.
Dozentin bei Eugemed/GAM für das Sterbebegleitermodul in den Jahren 2004-2006 in Bern und Chur.
Unterstützt von Susanna Rüegge

Samstag, 2. Februar &  26. Oktober von 11 -18 Uhr, Kosten: 160 Fr.

 

Daten

Datum/Zeit Angebot
26.10.2019, 11:00 - 18:00 Sterben & Werden